Ich liebe - Ich fühle mich geliebt - Ich bin

 

"Bleiben Sie in der Liebe, unbedingt und bedingungslos.

Machen Sie das Unmögliche möglich und vereinen Sie das Unvereinbarliche.

Haben Sie den Mut zu sein, wer Sie wirklich sind."  Pir Vilayat Inayat Khan 

 

 

"Wenn Du den anderen nicht vollständig wahrnehmen kannst, liebst Du nicht genug", Puran Bair bei meiner Ausbildung 1984 zum Retreat-Guide im Internationalen Sufi-Orden. 

 

Die zehn Sufi-Gedanken von Hazrat Inayat Khan

  • Es gibt einen Gott, den Ewigen, den Einzig Seienden; nichts besteht ausser Ihm.
  • Es gibt einen Meister, den führenden Geist aller Seelen, der alle, die ihm folgen, unablässig dem Lichte entgegenführt.
  • Es gibt eine heilige Schrift; das heilige Buch der Natur, die einzige Schrift, die den Leser erleuchten kann.
  • Es gibt eine Religion: den unentwegten Fortschritt in der rechten Richtung, dem Ideal entgegen, durch das der Lebenszweck einer jeden Seele erfüllt wird.
  • Es gibt ein Gesetz: das Gesetz der Gegenseitigkeit, das von einem selbstlosen Gewissen, verbunden mit einem erwachten Gerechtigkeitsgefühl, erfüllt werden kann.
  • Es gibt eine Familie: die Menschenfamilie, die ohne Unterschiede die Kinder der Erde in der Elternschaft Gottes vereint.
  • Es gibt eine Moral: die Liebe, die das Wohl des Ganzen vor das eigene stellt und in der Hingabe aufblüht.
  • Es gibt einen Gegenstand des Lobes: die Schönheit, die das Herz des Anbeters durch alle Erscheinungen hindurch vom Sichtbaren zum Unsichtbaren erhebt.
  • Es gibt eine Wahrheit: die wahre Kenntnis unseres äusseren und inneren Wesens, die der Kern aller Weisheit ist.
  • Es gibt einen Pfad: den der Auflösung des falschen Ego im wahren Selbst, welches den Sterblichen zur Unsterblichkeit erhebt, der alle Vollkommenheit innewohnt.


  Weisheitssätze von Hazrat Inayat Khan aus dem Gayan

Mit Freude für Sie da

Mechthild Wiethaler

Heilpraktikerin
Am Georgenbach 1A
D 82319 Starnberg

Telefon: +49 8151 9719331

E-Mail: therapie(at)myway.de